2023
Stadtteilrundfahrten &
Hannovers Umlandgeschichten
Ausarbeitung und Führung - die bekannte Studienreiseleiterin
Frau Gertrud Eckhardt
2023
Do., 2.2.23: Tour 16 - Plätze der Weltreligionen
- Griech. Orthodoxie & reform. Islam
Route: Thematische Einführung während der Fahrt durch Frau Eckhardt! Besichtigung, Empfang und Getränke
durch die Gemeindevertreter der Sami Moschee Amadiya der Jamaat (gegründet 1889). Wunderschöner
Kuppelbau in Stöcken von 2009. Danach fahren wir zum griechisch und serbisch Orthodoxen Kirchenzentrum,
bewundern die Ikonostasia, Malereien und Chorgestühl der Kirche der Heiligen Drei Hierarchen und die
kleinere Kuppelkirche des Heiligen Sava. Spende Euro 2,50 vor Ort erbeten.
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 29,-
Fr., 17.2.23: Tour 20 – "Tigislehe"
Wo entstand Hannover wirklich im Urstromtal der Leine!
- mit Besuch der archäologischen Abteilung im Landesmuseum
Wissen Sie, wo in Hannover Tigislehe lag? Wir fahren zu Fundorten aus der Stein- und Bronzezeit, sächsische
Gräberfelder am Kronsberg. Keltische Siedlungen an der "Lagina" in Laatzen. Wälder der Wölfe - Wülferode.
Im Anschl findet eine themenbezogene Führung (archäologisch) durch Frau Eckhardt im Landesmuseum
statt!
13.00 – ca. 17.00 Uhr, Fahrpreis: € 29,-
Do., 2.3.23: Tour 8 c - Architektur von d. Romanik bis zum "Stahl/Glaspalast"
mit Besichtigung der neu gestalteten Krypta, Epitaph, die "Hoffnungsachse"
u.d. neue "Deckenloch" in der kath. Basilika St. Clemens
Route: Stadtmauer, Wehrtürme und Wallanlagen, Markt-, Kreuz-, Neustädter-, Clemenskirche. Rathäuser vom
14. Jh. bis 1913. Bürgerhäuser und Stadtpalais des 19. Jahrhunderts. Klinkerbauten der Südstadt,
"Hundertwasser-Dach" in der Bult. Klassizistische Villen der "Goldmarkmillionäre", das "Hohenzollernviertel",
die "Seligmann Villa" und berühmte Architekten. Was wurde aus dem "Pelikan" und der Grammophon in der
Liststadt? Zooviertel. Die Moderne: "Gehry Tower" und 15 Km Glas in 8 Etagen der NordLB.
9.30 – ca. 12.30 Uhr, Fahrpreis: € 29,-
Fr., 24.3.23: Tour 10 b - "Narzissenblüte auf Gut Eckerde"
Route: Limmer, v.d. Conti zur (Wasserstadt). Ahlem und der Asphalt, Schlacht bei Seelze (der deutsche
Michel), Barsinghausen - Kirchdörfer, Kloster, Kohle, Mühlen. Stemmen v. Rössing Nord- und Großgoltern
(röm. Wachturm am Hellweg), Eckerde. Auf dem Gut Eckerde aus dem 15. Jh. werden wir vor dem
Renaissancebau empfangen und durch den Park geführt. Historische Gärten in Niedersachsen (Eintritt pro
Person 2,- vor Ort zu zahlen.)
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 29,-
2023
Mo., 3.4.23: Tour 6 - Auf den Spuren des Calenberger Landes,
die Festung und "Herr von Tönnies"
Route: Hemmingen - Westerfeld (vom alten Gutshof zur preisgekrönten Neubausiedlung 1966). Der Sundern,
(General v. Alten in Waterloo) älterstes Naturschutzgebiet in Niedersachsen. Wilkenburg und der Troj. Krieg -
von der Festung zum Schloss. St. Vitus Kirche (Besichtigung), Harkenbleck (alte Kapelle), Gut Reden,
Koldingen - Burg- und Amtshaus. Durch das alte Leinetal nach Pattensen. Jeinsen, Domäne Schulenburg - alte
Leinebrücke - frühere Zollstation. Wallanlagen und Reste der Burg Calenberg (ehem. Residenz der Herzöge).
An der Marienburg vorbei, durch das Calenberger Land nach Hannover.
9.30 – ca. 12.30 Uhr, Fahrpreis: € 29,-
Do., 20.4.23: Tour 17 - Plätze der Weltreligionen
- Besuch der Pfarrkirche der Alt-Katholiken
& der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde - Baptisten
Altkatholiken sind vom röm. Papst unabhängig (1870 v. Rom ausgeschlossen), kennen keine Zölibatspflicht
und haben die Priesterweihe von Frauen. Danach fahren wir zum Döhrener Turm und werden vom Pastor der
Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) empfangen. Taufbecken, Altar, Kirche und
Gemeindeeinrichtungen werden erklärt!
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 29,-
Do., 4.5.23: Tour 3 - Hannover Süd/West - Besuch des Olympiastützpunktes
Nord
von der Gerichtslinde, dem Berg der Mühle, von der Wurstfabrik
zum legendären "Kommissbrot"
Route: Ricklingen - die Edlen am Deichhof. Ihme und Beeke - Grenzflüsse in germanisch-sächsischer Zeit.
Wettbergen - Höfe am Hirtenbach im "Wetdorf", Neubauviertel an der Stadtbahn. Mühlenberg - vom Plattenbau
zum Eigenheim, Kirchenzentrum mit "EXPO-Kreuz". Empelde - "Wohnpark am See", Munitionsfabrik und
Goethes Sekretär. Linden - vom größten Dorf in Preußen zur reichen Industriestadt. Lindener Berg - Wehrturm,
Wasserhochbehälter, Steinbruch und das alte Schloss. Weberhäuser und Wurstfabrik. Hanomag. Sanierung
des Arbeiterviertels. Besuch der Hallen des Olympiastützpunktes Nord im Sportpark.
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 29,-
Mo., 15.5.23: Tour 11 - "Wedemark - Tor zur Heide" mit Besuch von "MOORiZ"
Route: Krähenwinkel, Neubaugebiet Weyerfeld, Schlage-Ickhorst (alte Zollstation), Negenborn ("Der Ritter von
Negenborn"), Bissendorfer Moor (Moorerzählungen), Abbensen, Brelinger Berg (Messstation des
Mathematikers Gauß), Roden- und Dudenbostel - die Bedeutung der "Bostel-Siedlungen", Elze ("Spionage-
Geschichten"), Bennemühlen, Wennebostel (Firma Sennheiser), Hellendorf, Mellendorf, Bissendorf - Besuch
des Moorzentrums in Resse.
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 29,-