2022
Stadtteilrundfahrten &
Hannovers Umlandgeschichten
Ausarbeitung und Führung - die bekannte Studienreiseleiterin
Frau Gertrud Eckhardt
Di., 5.7.: NEU! Tour 10 c – „Rosenblüte auf Gut Eckerde“
Route: Limmer, v.d. Conti zur (Wasserstadt). Ahlem und der Asphalt, Schlacht bei Seelze (der deutsche
Michel), Barsinghausen - Kirchdörfer, Kloster, Kohle, Mühlen. Stemmen v. Rössing Nord- und Großgoltern
(röm. Wachturm am Hellweg), Eckerde. Auf dem Gut Eckerde aus dem 15. Jh. empfangen uns die Besitzer von
Heimburg vor dem Renaissancebau ihres Anwesens zur Führung durch den Park, historische Gärten in
Niedersachsen (Eintritt pro Person 2,- vor Ort zu zahlen.)
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 28,-
Di., 12.7.: Tour 21 – Kloster Barsinghausen
Durch alte christl. Siedlungen u. germanische Festungswälle zum Kloster Barsinghausen
Cherusker, Merowinger, erste kleine Kapellen, auf den Spuren der Augustinermönche und Klostergründungen,
der Christianisierung im niedersächsischen Raum zum Kloster Barsinghausen. Besichtigung einer der größten
spätromanischen Hallenkirchen aus dem 12. Jahrhundert, Kreuzgang und Glasfenster. Noch heute leben hier
Konventualinnen nach dem Rhythmus "ora et labora" (bete und arbeite) - Spende 2,50 € vor Ort erbeten!
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 28,-
Do., 28.7.: Tour 24 – Besuch vom Wasserschloss von Hammerstein -
zwischen Süntel, Deister und den Bückebergen
Route: Über den Deisterkamm, vorbei an Bad Nenndorf und der Rodenberger Festung erreichen wir Apelern.
Hier empfängt uns Frau von Hammerstein im alten Herrenhaus und zeigt uns u.a. den herrlichen Schlossgarten
mit Orangerie, Allee und Gracht der Anlage, die sich seit 1673 im Besitz ihrer Familie befindet. Über Lauenau
vorbei am alten Wasserschloss (Geschichte der Prinzessin v. Ahlden) über den Deisterkamm zurück nach
Hannover. Besichtigung € 3,- vor Ort.
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 28,-
Mo., 5.9.: Tour 18 - Siemens und von Lenthes Garten
Route: Über Empelde, Benthe (7 Trappen), Everloh (Hasekirche), Northen besuchen wir das Gut der ehem.
"Gografen" v. Lenthe (seit 1390) u. den Garten. Im Gutverwalterhaus wurde 1816 Werner Siemens geboren. Im
liebevoll eingerichteten neuen Museum wird uns sein Leben, seine Erfindungen und Welterfolge gezeigt!
9.30 – ca. 12.30 Uhr, Fahrpreis: € 28,-
Do., 22.9.: Tour 27 - Gehrden – "Gerdene"- von der 2000 Jahre alten Burganlage zur
lebendigen Kleinstadt, mit sehenswerter Margareten Kirche
Route: Über Empelde, Benthe, Everloh erreichen wir Gehrden. Im Museum studieren wir die Funde der Burg,
Grabbeigaben der Merowinger, 30 röm. Silberlinge (145 v.Ch.) und diverse Exponate v. Brauerei-, Handwerk-
u. Schulgeschichten. Nach einem Rundgang d. d. Altstadt - vorbei an Rathaus u. Wehrturm, erklärt uns Fr.
Eckhardt die Ausstattung der rom., nach der Märtyrerin Margarete benannten Kirche.
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 28,-
2022
Fr., 7.10.: Tour 25 - Kloster Loccum - mit Frau Eckhardt!
Route: Über Seelze, Lohnde, Gümmer fahren wir durch Wunstorf (ehem. Burg mit romanischer Basilika) und
erreichen über Hagenburg das Kloster Loccum (Predigerseminar der Hann. Landeskirche). Wir besichtigen die
1277 gebaute Klosterkirche mit dem Dachreiter der Zisterzienser, das Tafelkreuz u.d. alte "Totenpforte". Vom
Ort der Stille gelangen wir in den herrlichen Kreuzgang 15. Jh. dieses einmaligen Zisterzienserklosters nördlich
der Alpen. Spende € 2,- vor Ort erbeten.
9.00 – ca. 13.30 Uhr, Fahrpreis: € 28,-
Fr., 28.10.: Tour 13 - Die "Großen Freien" -
mit Besichtigung des „Kleinen Peterdomes in Equord“ von 1492
Route: Ahlten (v. Alten und der Junkerhof), Ilten, Gut Köthenwald das Klinikum von Dr. Wahrendorf gegründet,
Stadt Sehnde - Kali, Zucker, Zement, neue Justizvollzugsanstalt, Rethmar - Schloss (Festival und
Papstporträtist). Mehrum - Kraftwerk "Energie aus Mehrum im europ. Verbundnetz", Equord - der "kleine
Petersdom" von 1492 ! Stadt Lehrte - von der Lar-Viehweide zum ersten Eisenbahnzentrum im Königreich
Hannover, Schlacht bei Sievershausen 1553 Tod des Kurfürsten von Sachsen, Hämelerwald.
9.30 – ca. 12.30 Uhr, Fahrpreis: € 28,-
Fr., 4.11.: Tour 9 - Rittergüter im Deistervorland
Geschichte und Geschichten der Rittergüter im Deistervorland.
Route: Gut Benthe - Grafen von Bennethe, Sage der "7 Trappen Steine". Everloh - germanische "Ebersage".
Lenthe - Untergut der Familie v. Richthofen, Obergut v. Lenthe, Geburtshaus Werner v. Siemens. Gehrden -
der Burgberg und die Merowinger im 7. Jh.. Wo fuhr die "Linie 10"? Leveste - Geschichte vom Tod des
streitsüchtigen Herzog Magnus. Agathenkirche von 1229. Gut Knigge, Lemmie - Gutspark v. Ditfurth mit
Mammutbaum. Ihme-Roloven - Gutshof v. Münchhausen "Poularden und Kümmelschnaps". Ronnenberg -
germanischer Opferberg "Ruinerberg". Michaeliskirche von 1078. Kreuzungspunkt zweier römischer Hellwege.
Empelde - Besichtigung des Kali- und Bergbaumuseum.
9.30 – ca. 13.00 Uhr, Fahrpreis: € 28,-
Di., 22.11.: Tour 22 - Hildesheim UNESCO Weltkulturerbe -
Mariendom und Michaeliskirche
Route: Auf der Fahrt nach Hildesheim informiert Sie Frau Eckhardt über die karolingische, byzantinische und
bernwardinische Zeit und ihre Einflüsse auf die Architektur der deutschen Kirchenbauten. Im Dom bewundern
wir die Bernwards-Türen, den Christusleuchter, den 1000 jährigen Rosenstock etc. Vom Kreuzgang des
ehemaligen Benediktinerklosters aus erforschen wir die Außenarchitektur und sehen im Inneren der
Michaeliskirche die bemalte Holzdecke (13. Jh.), die Engelschorschranke und das Grab von Bischof Bernward
(12. Jh.). Auf der Rückfahrt nach Hannover erfahren wir Vieles über Klostergründungen durch Bischof
Bernward in Hannover.
9.00 – ca. 13.45 Uhr, Fahrpreis: € 34,-